Veranstaltungen & Aktuelles > Veranstaltungsarchiv

Von Purrmann bis Picasso – Kuratorenführung durch die neue Sammlungspräsentation im Kunstmuseum


Am Freitag, 10.5.2024 um 15.00 Uhr bietet der Leiter des Kunstmuseums Langenargen, Dr. Ralf Michael Fischer, eine Kuratorenführung durch die neue Sammlungspräsentation an.

Im Mittelpunkt stehen eindrucksvolle Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die in Langenargen und der Bodenseeregion tätig waren, darunter der Matisse-Schüler Hans Purrmann, seine Frau Mathilde Vollmoeller-Purrmann, aber auch Jan Balet mit seinen augenzwinkernden Darstellungen und André Ficus, zu dessen 25. Todestag eigens ein Raum eingerichtet wurde. Mit Inge Kracht, Dietlinde Stengelin, Annette Weber und Diether F. Domes sind auch spannende Gegenwartspositionen vertreten. Werke von Pablo Picasso, Edvard Munch und Francisco de Goya runden die Präsentation ab.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an einer Führung kostet jeweils Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

Bild: Hans Purrmann: Atelierinterieur in Langenargen, 1927, Museum Langenargen © VG Bild-Kunst, Bonn 2024.

 


 

Kuratorenführung durch die Goya-Ausstellung im Kunstmuseum

Am Samstag, 11. Mai 2024 um 15.00 Uhr bietet der Leiter des Kunstmuseums Langenargen, Dr. Ralf Michael Fischer, eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung "Vor, bei und nach Goya – Experimente auf Papier von 1762 bis heute" an.

Im Rahmen der Führung wird erläutert, inwiefern Goyas weltberühmter Zyklus "Los Caprichos" (dt. Die Launen) sowohl inhaltlich als auch technisch durch die revolutionäre Anwendung der Tiefdrucktechnik Aquatinta bis heute hochaktuell ist. Zum Vergleich sind eindrucksvolle Werke von Goyas Vorläufer Jean-Baptiste Le Prince sowie von Karin Brosa und Eckhard Froeschlin, zwei wichtigen Stimmen der Gegenwartskunst zu sehen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an einer Führung kostet jeweils Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

Francisco de Goya: Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer, ca. 1793–1799, Graphische Sammlung der Universität Trier.

 


 

Ordentliche Mitgliederversammlung des Museums Langenargen

Am Freitag 17.11.2023, um 19.00 Uhr lädt das Museum Langenargen – Verein zur Förderung und Pflege der Kunst e. V. alle Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung in den Münzhof Langenargen ein.

Tagesordnung:

Begrüßung

Bericht des Vorstandes

Bericht des Schatzmeisters

Bericht der Kassenprüfer

Anhebung der Mitgliedsbeiträge

Entlastung des Vorstandes

Verschiedenes

 


 

      
 

Finissageführungen mit Hans Purrmann und Hannah J. Kohler zum Saisonende


Zum Saisonende am Sonntag, 5. November 2023 bietet des Kunstmuseum noch einmal zwei spannende Finiassageführungen an.

Um 15 Uhr findet mit Museumsleiter Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung „Purrmann SEEWEIT: Hans Purrmann als Porträtist und Porträtierter" statt. Sie bietet ein letztes Mal die Gelegenheit, interessante Aspekte im Schaffen des berühmten Henri-Matisse-Schülers kennenzulernen, die eher unbekannt sind. Zu sehen sind sowohl eindrucksvolle Bildnisse von Personen aus seinem Umkreis als auch ergreifende Selbstporträts aus seinem Spätwerk im Dialog mit Porträts, in denen Kolleginnen und Kollegen seine markante Persönlichkeit und Physiognomie zu fassen versuchten.

Um 17 Uhr folgt die Finissage der diesjährigen Kavalierhausstipendiatin Hannah J. Kohler. Im Dialog mit Ralf Michael Fischer erläutert sie ihre künstlerische Praxis und die Werke, die im Rahmen des Stipendiums entstanden sind. Diese Finissageführung beginnt im Kunstmuseum Langenargen, dessen aktuelle Ausstellungen die Künstlerin mit fotografischen Interventionen um wichtige Akzente bereichert hat. Anschließend begibt man sich in die Galerie im Kavalierhaus, wo Hannah J. Kohler als Höhepunkt und Abschluss ihres Aufenthaltes eine Ausstellung unter dem Titel „Bite the Bullet“ eingerichtet hat. 

Eine Anmeldung für die Finissagen ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr jeweils Museumseintritt zzgl. 3 Euro.

Bild: Hannah Kohler: Selbstbildnis nach Erwin Henning, 2023 (c) Hannah Kohler 2023

 


 

Neue Exponate im Kunstmuseum

 

Ein Besuch bzw. ein wiederholter Besuch im Kunstmuseum Langenargen lohnt sich jetzt in ganz besonderem Maß. Seit letzter Woche bereichern nicht nur zahlreiche neue Exponate die drei aktuellen Ausstellungen über Wolfgang Henning, Hans Purrmann und 1250 Jahre Langenargen, sondern sie entstanden zum Teil sogar im engen Dialog mit diesen.

Von der aktuellen Kavalierhausstipendiatin Hannah J. Kohler sind Werke ihres Projektes "That's pure prejudice" zu sehen, in dem sie sich vielschichtig mit Vorurteilen auseinandersetzt und das sie momentan in Langenargen fortsetzt. Darüber hinaus sind von ihr intelligente fotografische Interpretationen nach Werken im Museum entstanden, die den Ausstellungen ebenfalls zusätzliche originelle Impulse verleihen. Im Kavalierhaus findet vom 25.10. bis zum 5.11.2023 parallel dazu die Abschlussausstellung von Hannah J. Kohler mit dem Titel "Bite the Bullet" statt. Hierzu findet am 5.11.2023 um 17 Uhr eine Finissageführung im Kunstmuseum und im Kavalierhaus statt (eine separate Ankündigung der Finissage von Hannah J. Kohler folgt).

Ebenfalls ausgestellt sind nun Tonfiguren des Modellierworkshops der Künstlerin Annette Weber, die nach Werken von Wolfgang Henning, Hans Purrmann, Jan Balet oder Hilde Broer entstanden sind. Alle Beteiligten sind begeistert von diesen Figuren und Zeichnungen, die den Ausstellungsräumen zusätzlichen Pfiff verleihen.

Einladung zur Ausstellung der Kavalierhausstipendiatin als Download.

Plakat zur Ausstellung der Kavalierhausstipendiatin als Download.

 


 

 1250 Jahre Bilderbuch Langenargen – Kuratorenführung durch den Kunstpark und das Kunstmuseum 

Am Freitag, 3. November 2023 um 15 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer die letzte Kuratorenführung durch den Kunstpark am See und die Ausstellung „1250 Jahre Bilderbuch Langenargen“ an. Beide Ausstellungen bauen aufeinander auf und garantieren eine spannende künstlerische Entdeckungsreise in die Geschichte der Bodenseegemeinde, die 2023 das 1250-jährige Jubiläum ihrer urkundlichen Ersterwähnung feiert.

Treffpunkt ist das Museum Langenargen, wo die ca. 1,5-stündige Führung beginnt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Regulärer Museumseintritt.


 

Kunst und Kirche im Dialog über Vorurteile in Langenargen

Am Samstag, 28.10.2023 bietet die Kavalierhausstipendiatin Hannah J. Kohler in Verbindung mit dem Kunstmuseum, der katholischen und der evangelischen Kirche in Langenargen eine Veranstaltung der besonderen Art an. Ihr aktuelles Projekt „That’s pure prejudice“ über Vorurteile, von dem auch Teile im Kunstmuseum zu sehen sind, dient als Ausgangspunkt eines dreiteiligen Dialogs über die verschiedenen, zum Teil überraschenden Facetten von Vorurteilen.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Kunstmuseum, wo Hannah Kohler mit dem Museumsleiter Ralf Michael Fischer anhand ihrer eigenen Werke über Kunst und Vorurteile diskutiert. Im anschließenden Dialog mit dem katholischen Pfarrer Armin Noppenberger in der Pfarrkirche St. Martin kommen auch verstärkt theologische Aspekte zur Sprache, die abschließend im Dammhäusle im Gespräch mit dem evangelischen Pfarrer Matthias Eidt auf der Basis des alttestamentlichen Bilderverbots „Du sollst dir kein Bildnis machen“ (2. Mose 20,4) vertieft werden.

Die Veranstaltung ist der Auftakt zu weiteren Dialogen zwischen Kirche und Kunst in Langenargen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt frei – Spenden sind erwünscht.

 

Bild: Hannah J. Kohler: „Münzpräger“ – fotografische Neuinterpretation eines Gemäldes im Kunstmuseum Langenargen © Hannah J. Kohler, 2023



 

Kuratorenführung durch die Purrmann-Ausstellung

Am Freitag, 27. Oktober um 16 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung „Purrmann SEEWEIT: Hans Purrmann als Porträtist und Porträtierter" im Kunstmuseum an. Sie bietet die Gelegenheit, spannende Aspekte im Schaffen des berühmten Henri-Matisse-Schülers kennenzulernen, die eher unbekannt sind. Zu sehen sind sowohl eindrucksvolle Bildnisse von Personen aus seinem Umkreis als auch ergreifende Selbstporträts aus seinem Spätwerk im Dialog mit Porträts, in dene Kolleginnen und Kollegen seine markante Persönlichkeit und Physiognomie zu fassen versuchten. Darunter sind auch virtuose Arbeiten auf Papier, die einen Purrmann offenbaren, der bewusst auf Farben verzichtet, um andersartige Bildeffekte zu erkunden. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.


 

Künstlergespräch mit Wolfgang Henning im Kunstmuseum


Am Samstag, 21. Oktober um 14.15 Uhr findet anlässlich der Sonderausstellung „Wolfgang Henning – Porträts und Jagdgesellschaften“ im Kunstmuseum Langenargen ein Künstlergespräch mit dem Maler statt. Dabei gibt Wolfgang Henning direkte Einblicke in seinen künstlerischen Ansatz, der sich mit der menschlichen Figur und menschlichen Beziehungen auseinandersetzt, und er ist auch offen für Fragen des Publikums. Sein Werk ist brandaktuell, denn Henning fragt in seinen sehr eindringlichen, stark abstrahierten Werken anspielungsreich und mit viel Humor nach individueller Freiheit angesichts von Gruppenzwängen und gesellschaftliche Normen!   

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Eintritt zzgl. 3 Euro Teilnahmegebühr.


 

1250 Jahre Bilderbuch Langenargen – Kuratorenführung durch den Kunstpark und das Kunstmuseum 

Am Freitag, 13. Oktober 2023, um 15 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch den Kunstpark am See und die Ausstellung „1250 Jahre Bilderbuch Langenargen“ an. Beide Ausstellungen bauen aufeinander auf und garantieren eine spannende künstlerische Entdeckungsreise in die Geschichte der Bodenseegemeinde, die 2023 das 1250-jährige Jubiläum ihrer urkundlichen Ersterwähnung feiert.

Treffpunkt ist das Museum Langenargen, wo die ca. 1,5-stündige Führung beginnt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Regulärer Museumseintritt.



 

Veranstaltungen zu »Purrmann SEEWEIT«

SEEWEIT im Zwiegespräch in Meersburg:
Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller-Purrmann.
Vortrag von Dr. Ralf Michael Fischer und Ausstellungsrundgang durch die Galerie Bodenseekreis.
Donnerstag, 12. Oktober, 18:00 Uhr, Galerie Bodenseekreis
Meersburg. Eintritt 8 €/7 € erm.

  

Galerie Bodenseekreis Meersburg
Kinderatelier II Meersburg:

Mal deine farbefrohe Purrmann-Welt! Für Schülerinnen und Schüler (8–14 Jahre).
Montag, 23. Oktober, 15:00 Uhr. Eintritt frei.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

  

Galerie Bodenseekreis Meersburg
Führung für Schulklassen in Meersburg:
Die farbenfrohe Purrmann-Welt und die dunkle Zeitgeschichte. Auf Anfrage.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

  

Museum Langenargen
Finissage Langenargen:
Kuratoren-Führung zum Abschluss.
Sonntag, 5. November, 15 Uhr, Museum Langenargen.
Eintritt 8 €/7 € erm.


 

Kuratorenführungen im Kunstmuseum Langenargen am Tag der Deutschen Einheit

Am Dienstag, 3. Oktober 2023 bietet der Leiter des Kunstmuseums Langenargen, Dr. Ralf Michael Fischer, gleich zwei Kuratorenführungen an.

Im Mittelpunkt der ersten Führung um 14.30 Uhr steht die Sonderausstellung „Wolfgang Henning – Porträts und Jagdgesellschaften“. Dabei soll erläutert werden, auf welch vielfältige und subtile Weise der aus Leutkirch stammende Maler sich mit der menschlichen Figur und menschlichen Beziehungen auseinandersetzt. Henning fragt in seinen sehr eindringlichen, stark abstrahierten Werken nämlich anspielungsreich und mit viel Humor nach individueller Freiheit angesichts von Gruppenzwängen und gesellschaftlichen Normen - ein brandaktuelles Thema!

Die zweite Führung beginnt um 16.15 Uhr und konzentriert sich auf die Sonderausstellung „Purrmann SEEWEIT: Hans Purrmann als Porträtist und Porträtierter". Sie bietet die Gelegenheit, spannende Aspekte im Schaffen des berühmten Henri-Matisse-Schülers kennenzulernen, die eher unbekannt sind. Zu sehen sind sowohl eindrucksvolle Bildnisse von Personen aus seinem Umkreis als auch ergreifende Selbstporträts aus seinem Spätwerk im Dialog mit Porträts, in denen Kolleginnen und Kollegen seine markante Persönlichkeit und Physiognomie zu fassen versuchten. Darunter sind auch virtuose Arbeiten auf Papier, die einen Purrmann offenbaren, der bewusst auf Farben verzichtet, um andersartige Bildeffekte zu erkunden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an einer Führung kostet jeweils Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

 


 

Dialogführung Meersburg-Langenargen: Kuratoren im Dialog,

Montag, 25. September, 14:00 Meersburg, 16:00 Langenargen.

Eintritt pro Museum 7 €/6 € erm. 

Montags sind Museen normalerweise geschlossen – aber am 25. September 2023 gibt es in der Galerie Bodenseekreis am Meersburger Schlossplatz 13 sowie im Museum Langenargen am Marktplatz 20 gleich zwei exklusive „Dialogführungen“. Kuratorin Heike Frommer (Meersburg) und Kurator Ralf Michael Fischer (Langenargen) starten den gemeinsamen Rundgang um 14:00 Uhr in Meersburg und setzen ihn um 16:00 Uhr in Langenargen fort. Dabei plaudern sie auch ein wenig aus dem Nähkästchen und verraten, was ihre Lieblingsbilder sind. Die Führungen können auch einzeln besucht. Der Eintritt kostet pro Museum 7 Euro (ermäßigt 6 Euro). 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellungskooperation „Purrmann SEEWEIT“ statt, die den berühmten Maler Hans Purrmann würdigt, der von 1919 bis 1935 ein Fischerhaus in Langenargen besaß. In der Kreisgalerie im Roten Haus Meersburg, wo der Schwerpunkt auf Purrmanns heiteren Bodenseebildern liegt, erfährt man zugleich mehr über das aufregende Leben des Malers. Das Museum Langenargen zeigt „den schönen alten Mann“, wie Purrmann von einem Künstlerkollegen genannt wurde: Purrmann als Porträtierter und als Porträtist, mit ergreifenden späten Selbstbildnissen.


Kuratorenführung im Kunstmuseum Langenargen

Am Sonntag, 24. September 2023, um 16 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung „Wolfgang Henning – Porträts und Jagdgesellschaften“ im Kunstmuseum Langenargen an. Dabei soll erläutert werden, auf welch viefältige und subtile Weise der aus Leutkirch stammende Maler sich mit der menschlichen Figur und menschlichen Beziehungen auseinandersetzt. Henning fragt in seinen sehr eindringlichen, stark abstrahierten Werken nämlich anspielungsreich und mit viel Humor nach individueller Freiheit angesichts von Gruppen zwängen  und gesellschaftliche Normen – ein brandaktuelles Thema!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

 


 

1250 Jahre Bilderbuch Langenargen – Kuratorenführung durch den Kunstpark und das Kunstmuseum 

Am Samstag, 2. September 2023, um 15 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch den Kunstpark am See und die Ausstellung „1250 Jahre Bilderbuch Langenargen“ an. Beide Ausstellungen bauen aufeinander auf und garantieren eine spannende künstlerische Entdeckungsreise in die Geschichte der Bodenseegemeinde, die 2023 das 1250-jährige Jubiläum ihrer urkundlichen Ersterwähnung feiert.

Treffpunkt ist das Museum Langenargen, wo die ca. 1,5-stündige Führung beginnt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Regulärer Museumseintritt.

 


 

Kunstmuseum Langenargen: Kuratorenführung
Am Freitag, 1. September 2023 um 16 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung „Purrmann SEEWEIT: Hans Purrmann als Porträtist und Porträtierter" im Kunstmuseum an. Sie bietet die Gelegenheit, spannende Aspekte im Schaffen des berühmten Henri-Matisse-Schülers kennenzulernen, die eher unbekannt sind. Zu sehen sind sowohl eindrucksvolle Bildnisse von Personen aus seinem Umkreis als auch ergreifende Selbstporträts aus seinem Spätwerk im Dialog mit Porträts, in dene Kolleginnen und Kollegen seine markante Persönlichkeit und Physiognomie zu fassen versuchten. Darunter sind auch virtuose Arbeiten auf Papier, die einen Purrmann offenbaren, der bewusst auf Farben verzichtet, um andersartige Bildeffekte zu erkunden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Teilnahmegebühr: Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

 


 

 

Künstlerischer Modellier-Workshop mit Annette Weber

Die Bildhauerin Annette Weber und das Kunstmuseum Langenargen laden am 1. und 2. September 2023 alle Interessierten dazu ein, sich in den diesjährigen Sonderausstellungen zu eigenständiger künstlerischer Tätigkeit inspirieren zu lassen. Zu Beginn gibt der Kurator und Museumsleiter Dr. Ralf Michael Fischer
mit einer Kurzführung erste Impulse für Ihre kreative Arbeit. Anschließend besteht unter der Anleitung der Künstlerin Annette Weber die einzigartige Möglichkeit, Tonfiguren nach Kunstwerken zu modellieren und diese durch das kreative plastische Arbeiten vollkommen neu kennenzulernen.

Der Workshop besteht aus drei Modulen:

  • Modul 1: Museum Langenargen, Marktplatz 20, 88085 Langenargen, Freitag, 1. September, 10 Uhr
  • Modul 2: Atelier Annette Weber, Rosenstr. 46, 88085 Langenargen, Freitag, 1. September, 15 Uhr
  • Modul 3: Ausarbeitung | Finish im Atelier Weber, Samstag, 2. September, 10 Uhr

Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 15 Euro je Modul.

Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt - bei Bedarf wird eine Warteliste eingerichtet.

Verbindliche Anmeldung bis zum 30.8.2023 unter: info(at)museum-langenargen(dot)de

Infoblatt als Download

 


 

Purrmann SEEWEIT: Sommerliche Ausflugsgesellschaft Meersburg – Langenargen – Kressbronn

 

Am Sonntag, 6. August lässt sich am Bodensee ein ganzer »Purrmann-Kosmos« erleben. »Sommerliche Ausflugsgesellschaft« heißt die Bustour, die drei wichtige Museen entlang des nördlichen Bodenseeufers verbindet. »Purrmann SEEWEIT« ist der Titel der Ausstellungskooperation zwischen der Galerie Bodenseekreis Meersburg, dem Kunstmuseum Langenargen und der Galerie in der Lände Kressbronn. Sie würdigt den berühmten Maler Hans Purrmann und seine Frau, die Künstlerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann.

 

Die Tour startet um 10.30 Uhr mit einer Führung in der Galerie Bodenseekreis am Schlossplatz in Meersburg. Hier gilt es mit heiteren Bodenseebildern den »Sommer am See« von Hans Purrmann zu entdecken. In Langenargen gibt es Gelegenheit zum Mittagessen, die Führung zum Thema »Hans Purrmann als Porträtierter und Porträtist« im dortigen Kunstmuseum beginnt um 13.30 Uhr. Um 15 Uhr folgt die Führung durch die Ausstellung »Starke Frauen« in der Lände Kressbronn, unter denen auch Mathilde Vollmoeller-Purrmann ist.

 

Alle drei Kuratorenführungen geben einen vertieften Einblick in die unterschiedlichen, einander ergänzenden Ausstellungskonzeptionen. Die Rückfahrt nach Meersburg ist für 16 Uhr geplant.

 

Die Bustour inkl. Eintritten kostet 30 Euro/28 Euro ermäßigt pro Person. Anmeldung bis 2. August unter

kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

 

Alle Veranstaltungen zu »Purrmann SEEWEIT«


Sommerliche Ausflugsgesellschaft:
Busreise mit Kuratoren-Führungen durch alle drei Museen, Sonntag, 6. August, 10:30 Uhr,
Anmeldung und Startpunkt: Galerie Bodenseekreis Meersburg. Eintritt 30 €/28 € ermäßigt.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

 

Museum Langenargen
Purrmanns Langenargen:

Kuratoren-Führung mit Stadtrundgang zu den Wirkstätten des Künstlers, Samstag, 12. August, 14:00 Uhr,
Startpunkt: Museum Langenargen. Eintritt 10 €/9 € erm.

 

Galerie Bodenseekreis
Kinderatelier I Meersburg:
Baumwolltaschen „Blick aus dem Fenster“ im Stil von Purrmann bemalen. Für Schülerinnen undSchüler (8–14 Jahre).
Montag, 4. September, 15:00 Uhr. Eintritt frei.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

  

Dialogführung Meersburg-Langenargen: Kuratoren im Dialog,
Montag, 25. September, 14:00 Meersburg, 16:00 Langenargen.
Eintritt pro Museum 7 €/6 € erm.

  

SEEWEIT im Zwiegespräch in Meersburg:
Hans Purrmann und Mathilde Vollmoeller-Purrmann.
Vortrag von Dr. Ralf Michael Fischer und Ausstellungsrundgang durch die Galerie Bodenseekreis.
Donnerstag, 12. Oktober, 18:00 Uhr, Galerie Bodenseekreis
Meersburg. Eintritt 8 €/7 € erm.

  

Galerie Bodenseekreis Meersburg
Kinderatelier II Meersburg:

Mal deine farbefrohe Purrmann-Welt! Für Schülerinnen und Schüler (8–14 Jahre).
Montag, 23. Oktober, 15:00 Uhr. Eintritt frei.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

  

Galerie Bodenseekreis Meersburg
Führung für Schulklassen in Meersburg:
Die farbenfrohe Purrmann-Welt und die dunkle Zeitgeschichte. Auf Anfrage.
Anmeldung ist erforderlich:
kreiskulturamt(dot)sekretariat(at)bodenseekreis(dot)de, 07541 204-6400

  

Museum Langenargen
Finissage Langenargen:
Kuratoren-Führung zum Abschluss.
Sonntag, 5. November, 15 Uhr, Museum Langenargen.
Eintritt 8 €/7 € erm.

 

Weitere Informationen zum Begleitprogramm unter

www.galerie-bodenseekreis.de

www.laende.kressbronn.info

 


„Purrmann SEEWEIT“ – Eröffnungsveranstaltungen in Meersburg und Langenargen am 14.7. und am 15.7.2023


Zur offiziellen Eröffnung der Ausstellungs-Trilogie „Purrmann SEEWEIT“ finden in Meersburg und Langenargen zwei Sonderveranstaltungen statt, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Gezeigt wird eine umfangreiche Auswahl mit Werken von Hans Purrmann und seiner Frau Mathilde Vollmoeller-Purrmann in der Galerie des Bodenseekreises in Meersburg, im Kunstmuseum Langenargen und in der Galerie in der Lände in Kressbronn.

Am Freitag, 14. Juli 2023 findet um 18.30 Uhr im Spiegelsaal des Neuen Schlosses Meersburg die große Vernissagefeier für alle drei beteiligten Museen statt. Zuvor besteht ab 16 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung mit Landschaften, Stillleben, Interieurs und Akten von Hans Purrmann in der Galerie des Bodenseekreises zu besuchen.

Am Samstag, 15. Juli 2023 bietet der Kurator Dr. Ralf Michael Fischer um 15 Uhr im Kunstmuseum Langenargen eine Eröffnungsführung durch die Ausstellung „Purrmann als Porträtist und Porträtierter“, die sich auf einen spannende, lange vernachlässigten Aspekt des berühmten Henri-Matisse-Schülers konzentriert. Die Teilnahme ist zum normalen Eintrittspreis, ohne zusätzliche Führungsgebühren möglich.

 


Kuratorenführung im Kunstmuseum Langenargen

Am Sonntag, 2. Juli 2023, um 16 Uhr bietet Dr. Ralf Michael Fischer eine Kuratorenführung durch die aktuelle Sonderausstellung „Wolfgang Henning – Porträts und Jagdgesellschaften“ im Kunstmuseum Langenargen an. Dabei soll erläutert werden, auf welch viefältige und subtile Weise der aus Leutkirch stammende Maler sich mit der menschlichen Figur und menschlichen Beziehungen auseinandersetzt. Henning fragt in seinen sehr eindringlichen, stark abstrahierten Werken nämlich anspielungsreich und mit viel Humor nach individueller Freiheit angesichts von Gruppen zwängen  und gesellschaftliche Normen – ein brandaktuelles Thema!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Teilnahmegebühr: Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr.

 


 

Vernissage "Schlosspark und Zitronengässle - Langenargener Lebenswelten 1923-2023"

Innerhalb der Ausstellung "1250 Jahre Bilderbuch Langenargen" präsentiert das Kunstmuseum ab dem 18. April 2023 zwei Tafeln des eindrucksvollen Interview-Foto-Projekts "Schlosspark und Zitronengässle - Langenargener Lebenswelten 1923-2023".

Die Vernissage des Projekts findet am Dienstag, 18. April 2023 um 18.00 Uhr im Münzhof statt.

Weitere Informationen zu "Schlosspark und Zitronengässle" finden Sie hier 


Au revoir Fritz Steisslinger

Faszinierende Wasserbilder von Fritz Steisslinger & Co

Kuratoren-Finissage-Führungen im Kunstmuseum Langenargen

Am Sonntag, 6. November 2022 bietet das Kunstmuseum Langenargen um 13 und um 17 Uhr zwei besondere Finissage-Führungen an.

Zum Saisonende möchte Kurator Dr. Ralf Michael Fischer das Jahresthema „Faszination Wasser“ an markanten Beispielen im gesamten Museum erörtern, d. h. der Betrachtungshorizont soll über die Sonderausstellung über den „expressiven Realisten“ Fritz Steisslinger hinausgehen. Das Augenmerk soll dabei verstärkt auf Werke von Karl Caspar, André Ficus, Hans Purrmann, Mathilde Vollmoeller-Purrmann, Karl Hurm, Jan Balet oder Berthold Müller-Oerlinghausen in der Dauerausstellung oder sogar aus dem Depot gelenkt werden, um zu zeigen, wie andere Künstlerinnen und Künstler das flüssige Element als Inspirationsquelle genutzt haben.

Wir empfehlen eine Anmeldung unter info(at)museum-langenargen(dot)de aufgrund begrenzter Gruppengrößen. 

Für die Teilnahme wird der reguläre Eintritt zzgl. 3 Euro Führungsgebühr erhoben 

Bild: Karl Caspar: Schloss Montfort Langenargen, 1934, Museum Langenargen
© VG Bild-Kunst, Bonn 2022

 



Alltägliches Tun und künstlerisches Handeln 

Vortragsreihe von Richard Schindler im Museum Langenargen

 


Richard Schindler: Rettungsring, 1988, Acryl und Klebeband auf Karton, Privatbesitz

 

Die Vorträge des Künstlers Richard Schindler im Kunstmuseum Langenargen thematisieren unseren alltäglichen Umgang mit Bildern - und handeln dennoch von der Kunst.

 

Was bedeutet es eigentlich, wenn Sonnenbrillen häufig auf der Stirn, statt auf der Nase getragen werden? Was für einen bildnerischen Sinn realisieren Fußballerinnen oder Fußballer, wenn sie sich nach einem erfolgreichen Torschuss das Trikot über den Kopf ziehen? Und was sollen wir von den zufällig missglückten Fotos von einem Kindergeburtstag halten? Solche ganz alltäglichen Bilder können als bildnerische Erkenntnisquellen gelten, die uns zu einem besseren Verständnis unserer Zeit verhelfen. Um dies zu zeigen, thematisieren drei Vorträge exemplarische Fallbeispiele visueller Erscheinungen der Alltagskultur.

 

Vortrag I
Überschreitung. Das Museum und das Atelier
Dienstag, 27.09.2022 um 19 Uhr im Prälatensaaal

 

Vortrag II
Ganz gewöhnliche Bilder, schlimme und gute
Mittwoch, 05.10.2022 um 19 Uhr im Prälatensaaal

 

Vortrag III
Tödlicher Hass: Sturz ins Bildhandeln
Donnerstag, 27.10.2022 um 19 Uhr im Prälatensaaal

 

Einlass jeweils ab 18.45 Uhr; Anmeldung empfohlen unter info(at)museum-langenargen(dot)de aufgrund eingeschränkter Raumkapazitäten.

 

Der Eintritt ist frei, Spenden fürs Museum Langenargen sind willkommen.

 

 


 

Veranstaltungseinladung für den 8.10.2022

Fritz Steisslinger in Bild und Musik

Führungen mit Martina Merklinger und der Musikerin Cristina Marques aus Brasilien

 

Aquarela do Brasil – diese berühmte Melodie von Ary Barroso könnte das Motto für drei musikalische Führungen sein, die am 8. Oktober 2022 von der Sängerin Cristina Marques und der Kunsthistorikerin Martina Merklinger im Kunstmuseum Langenargen angeboten werden. Das Aquarell basiert auf Wasser (aqua, água), das den roten Faden der dortigen Ausstellung „Fritz Steisslinger – Faszination Wasser“ vorgibt. Mit musikalischem und kunstwissenschaftlichem Einfühlungsvermögen bringen Ihnen die beiden Kennerinnen der Kunst, Musik und Kultur Brasiliens die Kunst des Malers Fritz Steisslinger im Lichte der Sonne dieses tropischen Landes näher.

Cristina Marques: die in Brasilien geborene Musikerin lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Stuttgart, wo sie mehrere Chöre leitet und als Musiklehrerin tätig ist. Sowohl als Solosängerin als auch als Chorleiterin präsentiert sie am liebsten brasilianische Musik. Auch ihre Workshops sind von brasilianischen Rhythmen geprägt, von denen sie einige Kostproben bei den Führungen geben wird.

Martina Merklinger promovierte zur Biennale São Paulo und ist Expertin auf dem Gebiet der brasilianischen Kunst. Als Lehrbeauftragte an der Universität Heidelberg steht sie in ständigem Kontakt zu brasilianischen Künstlerinnen und Künstlern in Deutschland. Die Kunst, die in Brasilien entsteht, verliert sie dabei nicht aus den Augen.

Die drei Führungen finden am 8.10.2022 um 12, 15 und 17 Uhr im Museum Langenargen statt. Wir empfehlen eine Anmeldung unter info(at)museum-langenargen(dot)de aufgrund begrenzter Gruppengrößen.

Für die Teilnahme an den Sonderveranstaltungen wird der reguläre Eintritt zzgl. 5 Euro erhoben.

 

Bild: Fritz Steisslinger: Fischer und Boote vor Bergkulisse, um 1948, Nachlass Fritz Steisslinger, (c) Nachlassverwaltung Fritz Steisslinger, Böblingen 2022

  


 

Spezialisten- und Kuratorenführungen im Kunstmuseum Langenargen

 

Am Samstag, 3. September 2022 veranstaltet das Kunstmuseum Langenargen drei Sonderführungen durch die Ausstellung "Fritz Steisslinger – Faszination Wasser", in der spannende und ansprechende Wassermotive von der Alb über den Bodensee bis nach Brasilien zu entdecken sind.

Um 13, 15 und 17 Uhr bieten Markus Baumgart, langjähriger Kenner von Fritz Steisslingers Werk und Assistent der Nachlassverwaltung, und Kurator Ralf Michael Fischer gemeinsam dialogisch angelegte Rundgänge durch die aktuelle Ausstellung an, um vertiefende Hintergrundinformationen zu vermitteln.

Für die Teilnahme ist pro Person Eintritt zuzüglich 3 Euro Führungsgebühr zu entrichten.

Da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist, wird um Anmeldung mit Zeitangabe unter info(at)museum-langenargen(dot)de gebeten.

Bild: Fritz Steisslinger: Brasilianische Landschaft mit Pferdekarren, um 1950, Nachlass Fritz Steisslinger, (c) Nachlassverwaltung Fritz Steisslinger, Böblingen 2022