Ausstellungen

Dauer- und Sommerausstellung 2019

 

Das Museum Langenargen würdigt den Künstler Jan Balet (1913–2009)

zu dessen 10. Todestag mit seiner Sommerausstellung

 

Reflexionen des Naiven 

        Jan Balet        

als Maler, Graphiker und Illustrator

 

24. März bis 27. Oktober 2019

Kurator: Priv.-Doz. Dr. Ralf Michael Fischer

Eröffnung am Sonntag, 24. März 2019, um 11.00 Uhr

im Münzhof, Marktplatz 24, 88085 Langenargen

 

 


Plakat als Download  

Flyer als Download 

Anlässlich seines 10. Todestages steht der Maler, Graphiker und Illustrator Jan Balet (1913–2009) im Zentrum der Sommerausstellung des Museums Langenargen. Zahlreiche Reisen sowie Lebensstationen in den USA, Frankreich und der Schweiz führten ihn in die ganze Welt. Geprägt wurde Balet jedoch durch seine Kindheits- und Jugendjahre in Langenargen und Friedrichshafen.

Vielerorts gilt Balet als Vertreter der sogenannten naiven Kunst, doch der Schein trügt: Mit anspielungsreichen, oft surreal anmutenden, bisweilen skurrilen Darstellungen, etwa von Paaren, Musikanten, Sportlern, Reisenden sowie nicht zuletzt von Katzen entpuppt er sich als virtuose Künstlerpersönlichkeit mit hintergründigem Humor. Gemeinsam mit vieldeutigen Titeln voller Wortwitz führen seine Werke eindrucksvoll vor Augen, dass ihm Naivität als Maske dient. Mit ihrer Hilfe ködert er sein Publikum gerne, um es augenzwinkernd mit den Wirrungen und Abgründen menschlichen Handelns zu konfrontieren. Obwohl Balet seine Bilder oft in der Belle Epoque, also der Zeit um 1900, ansiedelt, sind sie deshalb von ungebrochener Aktualität.

Die Ausstellung "Reflexionen des Naiven – Jan Balet als Maler, Graphiker und Illustrator" vermittelt einen umfassenden Überblick, der weit über die Gemälde des Künstlers hinausreicht. Sie stellt neben vorbereitenden Aquarellskizzen und Druckgraphiken auch historische Fotografien vor, von denen sich Balet anregen ließ. Darüber hinaus sind auch seine nicht weniger spannenden kommerziellen Arbeiten und Kinderbücher vertreten.

Parallel dazu zeigt die Dauerausstellung hervorragende Werke vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, die zu einem vertieften Verständnis der Sommerausstellung beitragen. So beherbergt das Museum eine der bedeutendsten Sammlungen des Malers Hans Purrmann (1880–1966), der Jan Balets frühe künstlerische Neigungen förderte. Prominent vertreten sind mit Maria Caspar-Filser (1878–1968) und Karl Caspar (1879–1956) auch berühmte Verwandte Balets. Eine spezielle Abteilung bringt Werke von André Ficus (1919–1999) sowie ausgesuchte Leihgaben von Bruno Epple (*1931) und Karl Hurm (*1930) in einen facettenreichen Dialog mit der Sommerausstellung, um das Etikett "Naive Kunst" zu hinterfragen.

Beide Ausstellungen sind bis zum 27. Oktober 2019 geöffnet. Anschließend macht das Museum Winterpause bis zum Frühjahr 2020.

 

Englisch Information

The Museum Langenargen will open from 24th March to 27th October 2019. The summer exhibition will provide an overview of the work of Jan Balet (1913–2009) that comprises his paintings, graphic works, commercial illustrations, as well as his children's books. He created multilayered, often satirical images in a distinctive surreal style that contradict his misleading reputation as a naive artist.

The permanent exhibition will present artworks from the Middle Ages to the 20th century in close dialogue with the Balet show. Among others the museum owns a major collection of paintings by Hans Purrmann (1880–1966), as well as works by Maria Caspar-Filser (1878–1968) and Karl Caspar (1879–1956) who supported Jan Balet's early artistic inclinations. Selected works by Bruno Epple (*1931) and Karl Hurm (*1930), two further protagonists of so-called "naive" art, are on loan to the museum in order to establish an exciting and multi-faceted artistic dialogue.

Bilder: © Balet Art Preservation, LLC, 2019

 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag und Feiertag 11.00 bis 17.00 Uhr

Öffentliche Führungen jeweils mittwochs um 15.00 Uhr

 

Buchung von Führungen

Tel. +49(0)7543-3410
E-Mail: info(at)museum-langenargen(dot)de

Eintrittspreise:

€ 5,00 für Erwachsene 
€ 4,00 für Rentner, Behinderte, Auszubildende, Studenten
Mit Bodensee Gästekarte ist der Eintritt frei
Kinder haben freien Eintritt

Hours

Tuesday to Sunday and Holidays: 11 am to 5 pm

Guided tours in German on Wednesdays at 3 pm.

 

Booking Guided Tours (in German)

Phone: +49(0)7543-3410
Mail: info(at)museum-langenargen(dot)de

 

Admission

€ 5,00 Adults

€ 4,00 Seniors, Disabled Persons, Vocational Trainees, Students

Free admission for children and holders of the Bodensee Gästekarte